Was wir machen

Wir, ein Verein mit rund 80 Mitgliedern, sind nicht nur begeisterte Waldbesucher, sondern auch ausgezeichnete Pioniertechniker und können mit einfachsten Mitteln zauberhafte Menüs über dem Feuer kochen. Unsere Jungschararbeit ist völlig religions-sowie kulturunabhängig und wir nehmen jeden neuen Zukömmling ab 7 Jahren erfreut auf. Bei unserem Werbeprogramm, das sich auf Dinhard und die benachbarte Gemeinde Altikon beschränkt, verteilen wir jeweils dem Jahrgang der ersten Klasse unsere Flyer. Ebenfalls können uns auch Jugendliche kontaktieren, die sich für eine Leiteraufgabe interessieren. Natürlich darf man aber auch völlig unkompliziert vorbeischauen. Jeden zweiten Samstag ziehen wir in verschiedenen Gruppen gemeinsam in den Wald und geniessen eine wunderbare Zeit miteinander. Wir singen, basteln, klettern und kochen miteinander und der Gemeinschaftssinn ist bei uns das höchste Gebot. Vom christlichen Grundgedanken geleitet, fördern wir das friedliche Zusammenleben miteinander, die Freundschaft untereinander die Unterstützung beieinander. Unsere Leiter, alle in weiterbildenden Kursen geschult, betreuen die Kinder nicht nur, sondern fördern sie spielerisch, aber helfen auch in schwierigen Situationen. So schaffen wir für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis im Wald und lassen sie sich entfalten und aufblühen. Indem wir die Kinder in ungefähr gleiche Altersgruppen einteilen, fällt ihnen die Verständigung untereinander wesentlich leichter und die Stunden im Wald vergehen für sie wie im Flug.

Neben dem Spass stehen aber auch praktische Arbeiten im Vordergrund. Die Aneignung der ersten Hilfe, das Lernen die Pioniertechnik oder die Funktionen verschiedener Knoten sind nur einige Punkte unserer Arbeit, die wir den Kindern im Wald spielerisch weitergeben. Die Kenntnisse können sie in weitergreifenden Kursen weiterentwickeln, die während den regulären Schulferien stattfinden.

Doch wir konzentrieren uns nicht nur auf uns selber, sondern möchten auch etwas weitergeben. Wir organisieren selbstständig eigene Anlässe (Veloputztag, Waldweihnachten) oder helfen auch tatkräftig bei Anlässen unserer Gemeinde mit. Bei der 72h-Aktion helfen wir der Gemeinde Dinge zu renovieren (Guriseeweg) oder einen gemeinnützigen Event auf die Beine zu stellen.

Falls du also daran interessiert bist, unvergessliche Stunden am Lagerfeuer zu verbringen, gemeinsam neue Wälder und Wiesen zu entdecken, gemeinsam im Zelt zu schlafen und gemeinsam ein leckeres Menü zu kochen, dann melde dich doch unter dieser Nummer. Wir freuen uns auf dich!